The place to be!

„The place to be!“ lautet das Motto der „Nacht der Bibliotheken" 2017, schließlich schätzen viele Bürger die Bibliothek als ihren Lieblingsort zum Treffen, Träumen, Lernen. Am 10. März 2017 werden gut 200 NRW-Bibliotheken mit anregendem Programm zehntausende Besucher anlocken. [mehr]

SchreibLand NRW

Mit dem Projekt „SchreibLand NRW“ unterstützen vbnw und Literaturbüro NRW Kinder und Jugendliche dabei, das Handwerk des Schreibens zu erlernen. [mehr]

Online-Ausleihe

Online ausleihen liegt im Trend: In den NRW-Bibliotheken können Mitglieder sich übers Internet rund um die Uhr Bücher, Hörbücher und E-Paper ausleihen. [mehr]

Bibliotheken bewegen!

Öffentlichen Bibliotheken sind Lieblingsorte: Hier kann man sich wohlfühlen, Spaß haben, spielen, Freunde treffen und Medien aller Art nutzen. [Film zum Download]

Die NRW-Bibliotheken

Bibliotheken sind die am stärksten genutzten Kultur- und Bildungseinrichtungen im Land. Die Bibliothekslandschaft mit ihren Öffentlichen, Wissenschaftlichen, Kirchlichen und Spezialbibliotheken beweist Vielfalt. [mehr]

Mehr Fans als die Fussball-Bundesliga

Foto: Stadtbibliothek Emsdetten

Tatsächlich! Mit ihren mehr als 26 Millionen Besuchern im Jahr haben die Öffentlichen Bibliotheken in NRW mehr Besucher als die 1. und 2. Bundesliga (18 Millionen pro Saison) und auch deutlich mehr als jede andere Kultureinrichtung im Land. Mehr als 70 Prozent der Bibliotheks-Fans sind  jünger als 30 Jahre.

NRW-Bibliotheken in Zahlen

In Nordrhein-Westfalen gibt es

271 Öffentliche Bibliotheken unter hauptamtlicher Leitung. Der überwiegende Teil von ihnen (235) werden von den Kommunen getragen. Nordrhein- Westfalen liegt damit im Bundesvergleich hinter Baden-Würtemberg (332) und Bayern (305) an dritter Stelle.

1.365 Öffentliche Bibliotheken werden neben- oder ehrenamtlich geleitet, der Großteil von ihnen ist in kirchlicher Trägerschaft (1.110 Katholische, 208 Evangelische Kirche).


14 Universitätsbibliotheken
sowie

23 Hochschul- bzw. Fachhochschulbibliotheken

Auch hier liegt NRW im Bundesvergleich auf Platz 3 hinter Bayern (insgesamt 46) und Baden-Würtemberg (40).


  Öffentliche Bibliotheken Wissenschaftliche Bibliotheken
(* Angabe DBS 2011)    
Besucher in Mio. /Jahr 26,2 -
Aktive Nutzer in Mio./Jahr 1,5 0,53
Virtuelle Besuche in Mio./Jahr 4,5 14,6
Medienbestand in Mio. 24 27,8
Entleihungen in Mio./Jahr 75,6 19,1
Erwerbungsmittel /Jahr in Mio. Euro 23,2 48,5
Öffnungszeiten /Jahr in Std. 837.000 129.000*
     
Quelle: Deutsche Bibliotheksstatistik 2013    
Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen
vbnw
dbv Deutscher Bibliotheksverband