SchreibLand NRW

SchreibLand NRW

Trotz der Pandemie führten 2020 52 NRW-Bibliotheken teilweise in digitaler Form vom Land geförderte Schreibwerkstätten durch. Mit dem Projekt „SchreibLand NRW“ unterstützen das Literaturbüro NRW und der vbnw Kinder und Jugendliche dabei, das Handwerk des Schreibens zu erlernen. 2021 werden bis zu 80 Werkstätten gefördert. [mehr]

"... mitmischen!"

Am 19. März 2021 findet unter dem Motto: "... mitmischen!" die nächste "Nacht der Bibliotheken" statt. Alle zwei Jahre organisiert der vbnw diese größte Lobbyveranstaltung der NRW-Bibliotheken, bei der 200 Bibliotheken vielfältiges Programm anbieten. Seit 2019 machen auch die Bibliotheken in Schleswig-Holstein mit. [mehr]

Bibliotheken bewegen!

Öffentlichen Bibliotheken sind Lieblingsorte: Hier kann man sich wohlfühlen, Spaß haben, spielen, Freunde treffen und Medien aller Art nutzen. [Film zum Download]

Positionen und Stellungnahmen des vbnw

In dieser Rubrik finden Sie unsere jahresaktuellen Stellungnahmen sowie Positionspapiere zu Themen, die uns als Bibliotheken bewegen. Der vbnw setzt sich als Interessenverband für die Interessen der Bibliotheken in NRW gezielt ein und sucht aktiv den Austausch zu wichtigen politischen und kulturgesellschaftlichen Akteuren, die beim Treffen wichtiger Entscheidung für die Bibliotheken eine zentrale Rolle spielen. 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsführerin, Patrizia Gehlhaar

Das aktualisierte Eckpunktepapier des Verbands

Juni 2018 ¦ "Bibliotheken NRW: Kommunikationsorte, Treffpunkte, Orte des Austausches, Zentren der Stadtgesellschaft - zukunfts- und gesellschaftsfähig bleiben!" titelt das neue Eckpunktepapier des Verbandes. Anlass, das Papier mit den wichtigsten Positionen und Forderungen des vbnw zu aktualisieren, war das Parlamentarische Frühstück im Landtag NRW Mitte Juni 2018. Ein Schwerpunktthema darin: die Bedeutung der Bibliotheken als Dritte Orte. [zum Eckpunktepapier]

vbnw für den Erhalt des afas

Dezember 2018 ¦ Das archiv für alternatives schrifttum ist die zentrale Archivierungsinstitution für Unterlagen aus dem Bereich der Neuen Sozialen Bewegungen mit einer Schwerpunktüberlieferung aus Nordrhein-Westfalen. Im Haushaltsentwurf des Landes Nordrhein-Westfalen für das Jahr 2019 ist auf Antrag der Regierungsparteien CDU und FDP vorgesehen, die Förderung des archivs für alternatives schrifttum (afas) in Duisburg ersatzlos zu streichen (vgl. Änderungsantrag des Haushalts- und Finanzausschusses zum Haushaltsgesetz 2019). Der vbnw spricht ausdrücklich dagegen und setzt sich bei den Abgeordneten schriftlich für den Erhalt des afas ein. » Schreiben des vbnw

Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen
vbnw
dbv Deutscher Bibliotheksverband