Datenschutzerklärung des vbnw

COPYRIGHT-HINWEISE

 
 
Vielen Dank für den Besuch unseres Internetauftritts. Nachfolgend möchten wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unseres Internetauftritts informieren. 
 
„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen (Art. 4 Nr. 1 DGSVO). 
 
Name und Anschrift des Verantwortlichen
 
Die Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist 
 
Verband der Bibliotheken des Landes NRW e. V.
Besucheranschrift: Hochschulbibliothekszentrum des Landes NRW (hbz NRW)
Jülicher Straße 6
50674 Köln
 
Postanschrift:
Verband der Bibliotheken des Landes NRW e. V. 
Postfach 270245
50509 Köln
 
Telefonnummer: 0151 708 959 72
 
A. Allgemeines zur Datenverarbeitung
 
1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
 
Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit wir dazu im Rahmen geltender datenschutzrechtlicher Bestimmungen berechtigt sind. 
 
 
2. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten
 
Willigen Sie in die Datenverarbeitung ausdrücklich ein, beruht die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. 
 
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich sind, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
 
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO als Rechtsgrundlage.
 
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unsererseits oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 
 
3. Datenlöschung und Speicherdauer
 
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt oder eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft. Dies gilt nicht, wenn eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht oder die Aufbewahrung gesetzlich vorgeschrieben ist. 
 
 
4. Empfänger der Daten / Datenübermittlung an Dritte
 
Grundsätzlich sind wir alleinige Empfänger aller personenbezogener Daten. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt ausschließlich soweit dies notwendig und rechtlich erlaubt ist. Soweit wir uns Dienstleistern bedienen (Webhoster, technischer Support), handelt es sich um Auftragsverarbeiter mit Sitz innerhalb der EU / des EWR, mit denen wir entsprechende Auftragsverarbeitungsverträge geschlossen haben, so dass die Einhaltung des Datenschutzniveaus der DSGVO garantiert ist. Eine darüberhinausgehende Datenübermittlung, insbesondere in Drittländer, erfolgt nur in dem Rahmen, in dem wir Sie nachfolgend informieren. 
 
B. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
 
1. Datenerfassung bei Aufruf unseres Internetauftritts. 
 
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst das System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:
– Datum und Uhrzeit des Zugriffs 
– Übertragene Datenmenge und ggfs. der angeforderten Datei
– Verwendetes Betriebssystem, sofern dieses Daten vom Browser / Nutzer mitgesendet werden
– IP-Adresse
– Angeforderte URL inklusive Unterseiten
– Referrer URL
– Anfragender Provider
Die Daten werden ebenfalls in Logfiles unseres Webhosters gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. 
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten in den Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, unser berechtigtes Interesse. 
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. 
 
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, das den Rechten und Freiheiten des Nutzers überwiegt, da es diesem frei steht unseren Webauftritt zu besuchen und wir ferner nicht ohne weiteres in der Lage sind einen Rückschluss auf die natürliche Person, die hinter der IP-Adresse steht zu identifizieren. 
 
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
 
Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens dreißig Tagen der Fall. Sofern unser Webhoster die IP-Adresse über den Zeitraum von dreißig Tagen hinaus speichert, erfolgt dies lediglich in anonymisierter Form zum Zwecke statistischer Erhebungen.  
 
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. 
Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.  
Einige Elemente unserer Internetseite erfordern den Einsatz von Cookies. Die ggfs. durch technisch notwendige (essentielle) Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.
 
Wir nutzen folgende essentielle Cookies: 
 
 
Name Funktion Daten, die erhoben werden Dauer der Speicherung
PHPSESSID Dieses Cookie speichert Ihre aktuelle Sitzung mit Bezug auf PHP-Anwendungen und gewährleistet so, dass alle Funktionen der Seite, die auf der PHP-Programmiersprache basieren, vollständig angezeigt werden können. Hashwert Ende der Browsersitzung
cookieControlPrefs  Antwort der Cookie-Einstellung Einstellung als JSON 30 Tage
wordpress_test_cookie WordPress-Test-Cookie um zu ermitteln, ob die Verwendung von Cookies im Browser deaktiviert wurde.   Testwert Ende der Browsersitzung
wp_lang Sprachauswahl Sprachkürzel Ende der Browsersitzung 
 
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung des essentiellen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. 
 
3.  Zweck der Datenverarbeitung 
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer über technisch notwendige Cookies erlaubt uns eine nutzerfreundliche Gestaltung unserer Internetseite.  
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, welches Ihren Rechten und Freiheiten überwiegt. 
 
4.  Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie haben als Nutzer generell die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden. Wir weisen allerdings darauf hin, dass bei der Deaktivierung / Löschung aller Cookies ggfs. nicht sämtliche Funktionen unserer Webseite vollumfänglich genutzt werden können. 
 
C. E-Mail-Kontakt / sonstige Kontaktaufnahme
 
1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Im Rahmen unseres Internetangebotes verwenden wir neben unserer Anschrift und Telefonnummer auch unsere E-Mailadressen, die für elektronische Kontaktaufnahmen (bspw. für allgemeine Kontaktanfragen, etc.) genutzt werden können. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in Ihrer E-Mail enthaltenen Daten an uns übermittelt und gespeichert.  
 
2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DGSVO, unser berechtigtes Interesse an der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Da Ihnen die Kontaktaufnahme freisteht und wir ausschließlich die notwendigen Daten erheben, überwiegt insoweit unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.  Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab oder betrifft ein bestehendes Vertragsverhältnis, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.
 
3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit einer Kontaktaufnahme dient uns allein zur Bearbeitung des Anliegens. 
 
4. Dauer der Speicherung / Widerspruchsmöglichkeit
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Sie können uns auch jederzeit bitten, Ihre Kontaktdaten zu löschen. 
 
D. Newsletter
 
1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Möchten Sie in unseren Newsletter-Verteiler aufgenommen werden, müssen Sie uns kontaktieren. Wir benötigen in diesem Fall Ihre E-Mailadresse und Informationen, die uns die Überprüfung gestatten, dass Sie Inhaber der angegebenen E-Mailadresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Diese Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters. Wir bedienen uns dabei des Tools „Newsletter2Go“ der Firma Sendinblue GmbH aus Berlin, mit der wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben. Newsletter2Go bietet uns die technische Lösung, um E-Mail-Newsletter zu gestalten und an unsere eigenen Kontakte zu versenden. Eine Auswertung im Hinblick auf das Verhalten von Newsletter-Empfängern erfolgt unsererseits nicht. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt ebenfalls nicht. 
 
2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt beim Newsletter-Versand auf  Basis Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. 
 
3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Zusammenhang dem Newsletter-Versand erfolgt ausschließlich zwecks Überprüfung Ihres Einverständnisses zum Empfang des Newsletters sowie der Zustellung des Newsletters, bei einer Abmeldung bzw. einem Widerruf Ihrer Einwilligung zum Austragen aus dem Verteiler. 
 
4. Dauer der Speicherung / Widerspruchsmöglichkeit
Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, etwa über den „Abmelden“-Link im Newsletter oder über unsere Kontaktdaten. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt.
 
2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 
Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt beim Newsletter-Versand auf  Basis Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. 
 
E. Social Media / Verlinkungen 
Interessieren Sie sich für unseren Facebook-Auftritt, können Sie im Footer unserer Internetpräsenz auf den blauen Facebook-Button mit dem stilisierten weißen „f“ klicken. Es handelt sich bei dem Button nicht um ein Plugin, sondern um ein iFrame, d.h. einen externen Inhalt der Firma Meta Patforms Inc.. Das iFrame ermöglicht es uns Beiträge und Posts der Social Media Plattform Facebook in unseren Internetauftritt einzubetten. Anbieter von Facebook ist die Meta Platforms Inc, ein US-amerikanisches Technologieunternehmen. Klickt der Nutzer aktiv auf die Facebook-Schaltfläche werden ihm Inhalte der Internetpräsenz von Facebook angezeigt, d.h. beim Anklicken der Schaltfläche wird eine Verbindung zu Facebook-Servern hergestellt und die Datenverarbeitung unterliegt den Hinweisen von Facebook. Cookies werden erst nach Einwilligungserteilung gegenüber Facebook gesetzt. Über die Buttons „Nur erforderliche Cookies erlauben“ und „Erforderliche und optionale Cookies erlauben“ kann der Nutzer eine entsprechende Auswahl treffen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook. 
Auf unserer Internetpräsenz verlinken wir darüber hinaus auch auf Internetseiten Dritter, d.h. auf externe Inhalte Dritter. Bitte beachten Sie, dass Sie unser Onlineangebot verlassen, wenn Sie einen entsprechenden Link anklicken. Alleiniger Verantwortlicher ist in diesem Fall der Anbieter des verlinkten externen Internetauftritts. Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie im Rahmen des verlinkten Internetangebotes. 
 
F. Ihre Rechte als Betroffener 
Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i. S. d. DSGVO und es stehen Ihnen zusammenfassend folgende Rechte zu:
– Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten einschließlich eventueller Empfänger und der geplanten Speicherdauer, Art. 15 DSGVO
– Recht auf Berichtigung, sollten unrichtige Daten von Ihnen verarbeitet werden, Art. 16 DSGVO
 
Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen hierzu vorliegen, stehen Ihnen folgende weitere Rechte zu: 
– Recht auf Löschung,  Art. 17 DSGVO
– Recht auf eingeschränkte Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
– Recht auf Unterrichtung, Art. 19 DSGVO 
– Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
– Recht auf Widerspruch, Art. 21 DSGVO 
– Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung, Art. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO 
 
Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie gemäß Art. 77 Abs. 1 DSGVO das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde eigener Wahl zu beschweren, bspw. bei der
 
Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf
 

Widerspruchsrecht, Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

 
G. Keine Verpflichtung zur Herausgabe von Daten
Im Rahmen des Besuchs unserer Internetseite besteht keinerlei gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung personenbezogene Daten an uns zu übermitteln. 
 
H. Profiling / automatisierte Entscheidungsfindungen
Wir führen über den Webauftritt weder Profiling noch automatisierte Entscheidungsfindungen durch. 
 
I. IT-Sicherheit
Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung von Daten zu schützen, verwenden wir das sog. TLS-Verschlüsselungsverfahren (128 Bit-Schlüssel, TLS 1.2), das Sie an dem kleinen Schloss-Symbol in der Adresszeile der URL unseres Internetauftritts erkennen. Daneben sichern wir unsere IT-Systeme mit Firewalls und Virenschutz.
 
J. Änderungsvorbehalt
Wir behalten uns vor, diesen Datenschutzhinweis anzupassen, damit er den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht. Für einen erneuten Besuch unseres Internetauftritts gilt dann der aktualisierte Datenschutzhinweis. 
 
Stand: 25.05.2022